Verordnungsbeispiel

Im Beispiel wurde bei der Patientin eine Craniomandibuläre Dysfunktion diagnostiziert. Die Leitsymptomatik besteht aus Schmerzen durch Überbelastungen (a).

Die Diagnose kann im Heilmittelkatalog Zahnärzte dem Indikationsschlüssel CD1a zugeordnet werden.

Es wurde das bei dieser Indikation angegebene vorrangige Heilmittel A „Manuelle Therapie“ und ein ergänzendes Heilmittel C „Wärmetherapie mittels Warmpackungen“ rezeptiert, um die begleitenden schmerzhaften Muskelspannungen durch Anwendung der Wärmetherapie synergetisch mitzubehandeln.

Der Zahnarzt wünscht nach Abschluss der Behandlung einen Bericht des ausführenden Therapeuten.

Muster Z13