Der Heilmittelkatalog als Buch - Ergotherapie

Hier können Sie online oder per Fax/Brief bestellen.

Mit diesem Buch wurden die eher juristisch formulierte Heilmittel-Richtlinie bzw. der Heilmittelkatalog zu einer zuverlässigen und verständlichen Arbeitshilfe aufbereitet.

Das Ergebnis ist ein besonders ansprechendes Nachschlagewerk. Alle Informationen des Richtlinientextes sind verständlich und übersichtlich dargestellt. Eine Besonderheit liegt in der ausgefallenen doppelten Registerstanzung, für die auch Schutzrechte eingetragen wurden. Neben dem Katalogteil enthält das Buch eine ausführliche Einführung in die Verwendung der neuen Verordnungsvordrucke.

Die Heilmittel sind in zwei Büchern dargestellt:

  • Heilmittel der Physikalischen Therapie
  • Heilmittel der Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie
    sowie der Ergotherapie

Folgend wird der Buchteil Ergotherapie genauer beschrieben.

files/hmk/Vordrucke HMK/er-1.gif

So einfach kommen Sie von der Indikation zum verordnungsfähigen Heilmittel:

1. Schritt

Zu welchem Bereich gehört die Diagnose?
Sie diagnostizieren bei Ihrem Patienten z.B. einen Apoplex.

Im Katalog sind die Diagnosen zunächst in die Bereiche eingeteilt, die Sie im Buch als Register 1 bis 3 sehen. Ihre Diagnose Apoplex ist dem Kapitel Erkrankungen des Nervensystems zuzuordnen, also dem Register 2.

Halten Sie jetzt mit dem Daumen das Register bei [2] fest. Durch „Wegklappen“ der darüberliegenden Seiten schlagen Sie dieses Kapitel auf.

files/hmk/Vordrucke HMK/er-3.gif

2. Schritt

Auf dieser Seite sehen Sie nun eine Auflistung von Diagnosengruppen innerhalb dieses Kapitels. Sie sehen ein zweites Register. Jede Registerlasche ist mit zwei Buchstaben und einer Ziffer beschriftet. Ihre Diagnose Apoplex ist der Diagnosengruppe [EN2] (ZNS-Schädigungen/ZNS-Erkrankungen nach Vollendung des 18. Lebensjahres) zuzuordnen.

Halten Sie jetzt mit dem Daumen das Register bei EN2 fest und schlagen Sie diese Seite auf. Das entspricht einem Wegklappen der darüberliegenden Seiten.

files/hmk/Vordrucke HMK/er-51.gif

3. Schritt

Sie befinden sich jetzt auf einer Doppelseite, die diese Diagnose bzw. Diagnosengruppe und die verordnungsfähigen Heilmittel ausführlich darstellt.

Auf der linken Seite oben finden Sie die Diagnosengruppe und ihre möglichen Ursachen. Darunter – in zwei farbig hinterlegten Abschnitten – zuerst die hiermit einhergehenden Schädigungen/Funktionsstörungen und wiederum darunter die Beschreibung der Leitsymptomatik in Form der Fähigkeitsstörungen.

files/hmk/Vordrucke HMK/er-54.gif

Die rechte Seite enthält im ersten farbig hinterlegten Abschnitt die jeweiligen Therapieziele, darunter die Angaben zur Heilmittelverordnung im Regelfall, die Verordnungsmengen je Diagnose sowie weitere Hinweise.

files/hmk/Vordrucke HMK/er-55.gif

Im letzten, nicht farbig hinterlegten Abschnitt der rechten Seite, finden Sie die im Buch verwendeten Symbole und Abkürzungen.

Mit dem doppelten Register ist die Auswahl besonders schnell. Sie wählen mit dem Daumen der rechten Hand den gewünschten Registerbuchstaben (A bis D). Dann klappen Sie um.

Jetzt sehen Sie das Unterregister zum gewählten Registerbuchstaben. Es enthält alle Diagnosen zu diesem Bereich. Wählen Sie mit dem Daumen die gewünschte Diagnose und klappen wieder um – und schon sind Sie auf der Zielseite.

Überzeugt? Hier können Sie online oder per Fax/Brief bestellen.