Heilmittelkatalog Zahnärzte 2017
Maßnahmen der Physiotherapie und der physikalischen Therapie
1.1: Craniomandibuläre Störungen
CD1 Craniomandibuläre Störungen mit prognostisch kurzfristigem bis mittelfristigem Behandlungsbedarf

CD1 Craniomandibuläre Störungen mit prognostisch kurzfristigem bis mittelfristigem Behandlungsbedarf

Zum Beispiel bei/nach:



Leitsymptomatik: Funktionelle/Strukturelle Schädigung
Therapieziel
Heilmittelverordnung
im Regelfall
Verordnungsmenge
je Indikationsgruppe;
weitere Hinweise
a) Schmerzen durch Fehl-/Überbelastungen und Störungen der dynamischen Okklusion
Ziel: Schmerzreduktion, Funktionsverbesserung der gestörten Unterkieferbewegung
KG/MT
KT/WT/ET
<= 6
<= 6
<= 18 Einheiten
1 bis 3 x wöchentlich
b) Muskeldysbalance, gestörte Muskelkoordination (syner- und antagonistischer Muskelgruppen), Muskelinsuffizienz, Muskelhypertrophie, Muskelhyper-/hypotonie, Muskelatrophie
Ziel: Wiederherstellung der physiologischen Muskelfunktion, Besserung der gestörten Muskelfunktion, Entspannung und Rekoordination der Muskulatur des craniomandibulären Systems
KG/MT
KT/WT/ET
c) Muskelspannungsstörungen, Verkürzung elastischer und kontraktiler Strukturen
Ziel: Wiederherstellung/Besserung der gestörten Beweglichkeit
KG/MT
KT/WT/ET
d) Gelenkfunktionsstörungen, Gelenkblockierungen, Bewegungsstörungen
Ziel: Funktionsverbesserung durch Beeinflussung der Gelenkstellung sowie Besserung der gestörten Beweglichkeit
  Schmerzen/Bewegungseinschränkung durch Diskusschäden, Gelenkschäden, Verkürzung elastischer und kontraktiler Strukturen
Ziel: Schmerzreduktion durch Minderung/Beseitigung der Gelenkfunktionsstörungen
KG/MT
KT/WT/ET

Abkürzungen der aufgeführten Heilmittel

ET Elektrotherapie/Elektrostimulation
KG Allgemeine Krankengymnastik
KT Kältetherapie (Kaltpackungen, Kaltgas, Kaltluft)
MT Manuelle Therapie
WT Wärmetherapie (ggf. spezifizieren, Heißluft, heiße Rolle, Ultraschall, Warmpackungen)

Verwendete Symbole

Vorrangige Heilmittel
Ergänzende Heilmittel
/ oder (alternativ)
<= bis zu
>= mindestens
Erstverordnung
Folgeverordnung
Gesamtverordnungsmenge des Regelfalls
Frequenzempfehlung pro Woche
Eigenübungsprogramm


Dieses Informationsangebot wurde vom Redaktionsteam des Heilmittelkataloges in Buchform zusammengestellt.

Das Copyright liegt ausschließlich bei der IntelliMed GmbH, Verlag + Medien, Franckstraße 5, 71636 Ludwigsburg, Tel. 07141/93738-0, Fax 07141/93738-99, Homepage: www.intellimed.de, E-Mail: info@intellimed.de..

Ergänzende Informationen finden Sie im Internet auf www.heilmittelkatalog.de. Das Informationsangebot auf dieser Homepage kann frei genutzt werden. Links auf dieses Informationsangebot sind willkommen. Jegliche Kopie und Vervielfältigung, insbesondere auch der Druckausgabe und der CD-ROM, sind jedoch ausdrücklich untersagt.


Heilmittelkatalog online - ein Service von www.heilmittelkatalog.de - alle Rechte vorbehalten