Heilmittelkatalog online
Heilmittel der Ergotherapie
4: Diagnoseliste zum langfristigen Heilmittelbedarf
nach § 32 Abs. 1a SGB V (mit Wirkung vom 01.01.2017)

Diagnoseliste zum langfristigen Heilmittelbedarf

ICD-10 Diagnose Hinweis/Spezifikation zur Diagnose Indikationsschlüssel
Erkrankungen des Nervensystems
Spinale Muskelatrophie und verwandte Syndrome EN3 / SB7
G12.0 Infantile spinale Muskelatrophie, Typ I [Typ Werdnig-Hoffmann]
G12.1 Sonstige vererbte spinale Muskelatrophie
G12.2 Motoneuron-Krankheit
G12.8 Sonstige spinale Muskelatrophien und verwandte Syndrome
G12.9 Spinale Muskelatrophie, nicht näher bezeichnet
G14 Postpoliosyndrom EN2 / EN3
G20.2- Primäres Parkinson-Syndrom mit schwerster Beeinträchtigung (Stadium 5 nach Hoehn und Yahr) EN2
Länger bestehende chronische inflammatorische demyelinisierende Polyneuropathie (CIPD) nur chronisch inflammatorische demyelinisierende Polyradikuloneuropathie (CIPD) EN3 / EN4
G61.8 Sonstige Polyneuritiden
G71.0 Muskeldystrophie EN1 / EN2 / SB7
Infantile Zerebralparese EN1 / EN2
G80.0 Spastische tetraplegische Zerebralparese
G80.1 Spastische diplegische Zerebralparese
G80.2 Infantile hemiplegische Zerebralparese
G80.3 Dyskinetische Zerebralparese
G80.4 Ataktische Zerebralparese
G80.8 Sonstige infantile Zerebralparese
G80.9 Infantile Zerebralparese, nicht näher bezeichnet
Paraparese und Paraplegie, Tetraparese und Tetraplegie EN1 / EN2
G82.0- Schlaffe Paraparese und Paraplegie
G82.1- Spastische Paraparese und Paraplegie
G82.2- Paraparese und Paraplegie, nicht näher bezeichnet
G82.3- Schlaffe Tetraparese und Tetraplegie
G82.4- Spastische Tetraparese und Tetraplegie
G82.5- Tetraparese und Tetraplegie, nicht näher bezeichnet
G93.1 Anoxische Hirnschädigung, anderenorts nicht klassifiziert Wachkoma (apallisches Syndrom, auch infolge Hypoxie) EN1 / EN2
G93.80 Apallisches Syndrom
G95.0 Syringomyelie und Syringobulbie EN1 / EN2 / EN3
Enzephalozele EN1 / EN2 / EN3
Q01.0 Frontale Enzephalozele
Q01.1 Nasofrontale Enzephalozele
Q01.2 Okzipitale Enzephalozele
Q01.8 Enzephalozele sonstiger Lokalisationen
Q01.9 Enzephalozele, nicht näher bezeichnet
Angeborener Hydrozephalus EN1 / EN2 / EN3
Q03.0 Fehlbildungen des Aquaeductus cerebri
Q03.1 Atresie der Apertura mediana [Foramen Magendii] oder der Aperturae laterales [Foramina Luschkae] des vierten Ventrikels
Q03.8 Sonstiger angeborener Hydrozephalus
Q03.9 Angeborener Hydrozephalus, nicht näher bezeichnet
Sonstige angeborene Fehlbildungen des Gehirns EN1 / EN2 / EN3
Q04.0 Angeborene Fehlbildungen des Corpus callosum
Q04.1 Arrhinenzephalie
Q04.2 Holoprosenzephalie-Syndrom
Q04.3 Sonstige Reduktionsdeformitäten des Gehirns
Q04.4 Septooptische Dysplasie
Q04.5 Megalenzephalie
Q04.6 Angeborene Gehirnzysten
Q04.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Gehirns
Q04.9 Angeborene Fehlbildung des Gehirns, nicht näher bezeichnet
Spina bifida EN1 / EN2 / EN3
Q05.0 Zervikale Spina bifida mit Hydrozephalus
Q05.1 Thorakale Spina bifida mit Hydrozephalus
Q05.2 Lumbale Spina bifida mit Hydrozephalus
Q05.3 Sakrale Spina bifida mit Hydrozephalus
Q05.4 Nicht näher bezeichnete Spina bifida mit Hydrozephalus
Q05.5 Zervikale Spina bifida ohne Hydrozephalus
Q05.6 Thorakale Spina bifida ohne Hydrozephalus
Q05.7 Lumbale Spina bifida ohne Hydrozephalus
Q05.8 Sakrale Spina bifida ohne Hydrozephalus
Q05.9 Spina bifida, nicht näher bezeichnet
Sonstige angeborene Fehlbildungen des Rückenmarks EN1 / EN2 / EN3
Q06.0 Amyelie
Q06.1 Hypoplasie und Dysplasie des Rückenmarks
Q06.2 Diastematomyelie
Q06.3 Sonstige angeborene Fehlbildungen der Cauda equina
Q06.4 Hydromyelie
Q06.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Rückenmarks
Q06.9 Angeborene Fehlbildung des Rückenmarks, nicht näher bezeichnet
T90.5 Folgen einer intrakraniellen Verletzung Folgen einer Verletzung, die unter S06.- klassifizierbar ist nicht umfasst: S06.0 Gehirnerschütterung umfasst: S06.1 bis S06.9
Hinweis: Folgen oder Spätfolgen, die ein Jahr oder länger nach der akuten Verletzung bestehen
EN1 / EN2
Entzündliche Polyarthropathien, Systemkrankheit des Bindegewebes und Spondylopathien
Seropositive chronische Polyarthritis SB1 / SB5
M05.0- Felty-Syndrom
Arthritis psoriatica und Arthritiden bei gastrointestinalen Grundkrankheiten SB1 / SB5
M07.1- Arthritis mutilans
Juvenile Arthritis SB1 / SB5
M08.1- Juvenile Spondylitis ankylosans
M08.2- Juvenile chronische Arthritis, systemisch beginnende Form
M32.1 Systemischer Lupus erythematodes mit Beteiligung von Organen oder Organsystemen SB4 / SB5 / SB7
M32.8 Sonstige Formen des systemischen Lupus erythematodes
Systemische Sklerose SB5 / SB7
M34.0 Progressive systemische Sklerose
M34.1 CR(E)ST-Syndrom
Spondylitis ankylosans SB1 / SB5
M45.0- Spondylitis ankylosans
Q87.4 Marfan-Syndrom SB1 / SB7
Erkrankungen der Wirbelsäule und am Skelettsystem
M41.0- Idiopathische Skoliose beim Kind Skoliose über 20° nach Cobb bei Kindern bis zum vollendeten 18. Lebensjahr SB1
M41.1- Idiopathische Skoliose beim Jugendlichen
Reduktionsdefekte der oberen Extremität (insbesondere in Folge von Contergan-Schädigungen) SB3
Q71.0 Angeborenes vollständiges Fehlen der oberen Extremität(en)
Q71.1 Angeborenes Fehlen des Ober- und Unterarms bei vorhandener Hand
Q71.2 Angeborenes Fehlen sowohl des Unterarms als auch der Hand
Q71.3 Angeborenes Fehlen der Hand oder eines oder mehrerer Finger
Q71.4 Longitudinaler Reduktionsdefekt des Radius
Q71.5 Longitudinaler Reduktionsdefekt der Ulna
Q71.6 Spalthand
Q71.8 Sonstige Reduktionsdefekte der oberen Extremität(en)
Q71.9 Reduktionsdefekt der oberen Extremität, nicht näher bezeichnet
Reduktionsdefekte der unteren Extremität (insbesondere in Folge von Contergan-Schädigungen)
Q72.0 Angeborenes vollständiges Fehlen der unteren Extremität(en)
Q72.1 Angeborenes Fehlen des Ober- und Unterschenkels bei vorhandenem Fuß
Q72.2 Angeborenes Fehlen sowohl des Unterschenkels als auch des Fußes
Q72.3 Angeborenes Fehlen des Fußes oder einer oder mehrerer Zehen
Q72.4 Longitudinaler Reduktionsdefekt des Femurs
Q72.5 Longitudinaler Reduktionsdefekt der Tibia
Q72.6 Longitudinaler Reduktionsdefekt der Fibula
Q72.7 Spaltfuß
Q72.8 Sonstige Reduktionsdefekte der unteren Extremität(en)
Q72.9 Reduktionsdefekt der unteren Extremität, nicht näher bezeichnet
Reduktionsdefekte nicht näher bezeichneter Extremitäten (insbesondere in Folge von Contergan-Schädigungen)
Q73.0 Angeborenes Fehlen nicht näher bezeichneter Extremität(en)
Q73.1 Phokomelie nicht näher bezeichneter Extremität(en)
Q73.8 Sonstige Reduktionsdefekte nicht näher bezeichneter Extremität(en)
Q74.3 Arthrogryposis multiplex congenita SB5
Q87.0 Angeborene Fehlbildungssyndrome mit vorwiegender Beteiligung des Gesichts SB3
Entwicklungsstörungen
Tiefgreifende Entwicklungsstörungen EN1 / EN2 / PS1
F84.0 Frühkindlicher Autismus
F84.1 Atypischer Autismus
F84.3 Andere desintegrative Störung des Kindesalters
F84.4 Überaktive Störung mit Intelligenzminderung und Bewegungsstereotypien
F84.5 Asperger-Syndrom
F84.8 Sonstige tief greifende Entwicklungsstörungen
F84.2 Rett-Syndrom SB1 / SB7 / EN1 / EN2 / PS1
Chromosomenanomalien
Down-Syndrom EN1
Q90.0 Trisomie 21, meiotische Non-disjunction
Q90.1 Trisomie 21, Mosaik (mitotische Nondisjunction)
Q90.2 Trisomie 21, Translokation
Q90.9 Down-Syndrom, nicht näher bezeichnet
Edwards-Syndrom und Patau-Syndrom EN1 / EN2
Q91.0 Trisomie 18, meiotische Non-disjunction
Q91.1 Trisomie 18, Mosaik (mitotische Nondisjunction)
Q91.2 Trisomie 18, Translokation
Q91.3 Edwards-Syndrom, nicht näher bezeichnet
Q91.4 Trisomie 13, meiotische Non-disjunction
Q91.5 Trisomie 13, Mosaik (mitotische Nondisjunction)
Q91.6 Trisomie 13, Translokation
Q91.7 Patau-Syndrom, nicht näher bezeichnet
Q93.4 Deletion des kurzen Armes des Chromosoms 5 EN1
Turner-Syndrom EN1
Q96.0 Karyotyp 45,X
Q96.1 Karyotyp 46,X iso (Xq)
Q96.2 Karyotyp 46,X mit Gonosomenanomalie, ausgenommen iso (Xq)
Q96.3 Mosaik, 45,X/46,XX oder 45,X/46,XY
Q96.4 Mosaik, 45,X/sonstige Zelllinie(n) mit Gonosomenanomalie
Q96.8 Sonstige Varianten des Turner-Syndroms
Q96.9 Turner-Syndrom, nicht näher bezeichnet
Q99.2 Fragiles-X Chromosom SB7 / EN1 / EN2 / PS1 / PS2
Stoffwechselstörungen
E74.0 Glykogenspeicherkrankheiten [Glykogenose] EN1 / EN2 / SB1 / SB7
E75.0 GM2-Gangliosidose
E76.0 Mukopolysaccharidose, Typ I



Dieses Informationsangebot wurde vom Redaktionsteam des Heilmittelkataloges in Buchform zusammengestellt. Der Heilmittelkatalog als Buch kann hier bestellt werden.

Das Copyright liegt ausschließlich bei der IntelliMed GmbH, Verlag + Medien, Franckstraße 5, 71636 Ludwigsburg, Tel. 07141/93738-0, Fax 07141/93738-99, Homepage: www.intellimed.de, E-Mail: info@intellimed.de..

Ergänzende Informationen finden Sie im Internet auf www.heilmittelkatalog.de. Das Informationsangebot auf dieser Homepage kann frei genutzt werden. Links auf dieses Informationsangebot sind willkommen. Jegliche Kopie und Vervielfältigung, insbesondere auch der Druckausgabe und der CD-ROM, sind jedoch ausdrücklich untersagt.


Heilmittelkatalog online - ein Service von www.heilmittelkatalog.de - alle Rechte vorbehalten